SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: 6. Herren mit einzigem Sieg am WE, 1. Herren unterliegt im Abstiegskampf

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

SF Oesede - SV Bolzum   9:6

Leider wurde am Freitag die Chance verpasst, im Abstiegskampf gegen einen Mitkonkurrenten zu punkten. Irgendwie schafft es der SVB derzeit nicht seine vollen PS gemeinsam auf die Straße zu bringen. In Oesede zeichnete sich die Hälfte der Mannschaft für die Punkte verantwortlich. Jens Klingspon/Sven Hielscher holten ein Doppel und konnten oben eine 3:1 Bilanz erzielen (Jens 2x gegen Habekost u. Tüpker, Sven gegen Tüpker). Zudem erwischte Andres Oetken einen Sahnetag, er bezwang unten sensationell Schlie (Hinserie noch oben) und Scholle. Dafür lief es leider bei den anderen nicht wirklich rund. Juan Carlos Luperdi und Lukas Brinkop waren chancenlos. Vincent Senkbeil gab gegen Artov eine 2:0-Führung noch aus der Hand. Mit der Niederlage konnte Oesede den Abstand zu den Bolzumern auf 5 Punkte erhöhen. Die Luft wird langsam dünner, in den nächsten Partien müssen Punkte her.

Überzeugte mit einer Topleistung: Andres Oetken

Tischtennis 1. Kreisklasse

TSV Höver - SV Bolzum V   9:4

Gegen den ersatzgeschwächten Ortsnachbarn verkauften sich die Bolzumer gut, konnten aber am Ende nichts Zählbares mit nach Hause nehmen. Beim Stande von 4:5 wurden die nächsten vier Einzel allesamt im 5. Satz abgegeben. Anfangs wurden 2 Doppel gewonnen, oben holte Rainer Droste ein Einzel – ebenso wie Reiner Loks unten.

Tischtennis 3. Kreisklasse

SV Bolzum VI – Heesseler SV II   7:5

Dank eines gut aufgelegten oberen Paarkreuzes konnte die 6. Herren einen knappen Sieg einfahren. Ale Sander und Max Dembowski konnten 2 Doppel gewinnen und schlugen auch oben zu (Ali 2x, Max 1x). Im unteren Paarkreuz konnten Jamie Lee und Danick Ellguth ferner noch je ein Einzel zum Sieg beitragen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 09. Februar 2020 um 12:19 Uhr
 

TT: 3. Herren Richtung Meisterschaft, 4. Herren holt Punkt, 6. mit knappem Sieg

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis 2. Bezirksklasse

TSV Burgdorf - SV Bolzum III   3:9                      SV Bolzum IV – TTC Rot-Weiß Uetze   8:8

Einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machte die Dritte in Burgdorf, die bislang ihre 4 Rückserien-Spiele allesamt gewonnen hatten. Nach dem Gewinn eines Doppels trumpften Jens Bolzum, Andi Möhle und Martin Ernst groß auf (oben allerdings gegen einen gehandicapten Jansen). 6 Punkte für den SVB. Zusätzlich überzeugten die beiden Ersatzleute Martin Kronisch und Fritze Bolzum mit je einem Sieg. Die Vierte punktete im Abstiegskampf, konnte aber leider eine 7:3-Führung nicht nach Hause bringen. Im Gegenteil: nach dem 7:8-Rückstand musste man froh sein, noch ein Unentschieden erreicht zu haben. 2 Doppel zu Beginn, 5 Einzelpunkte durch Christian Bolzum, Olli Lee, Michael Reinke, Viktor Karich und Rainer Droste sorgten für den 7:3 Vorsprung. Dann stand man im 2. Durchgang schlechter. Das Schlussdoppel tüteten C.Bolzum/M. Kronisch ein.

Tischtennis 3. Kreisklasse

TTG Ilten/Rethmar IV - SV Bolzum VI   5:7

Die Sechste konnte sich diesmal auf ihre Doppel verlassen. Nachdem am Anfang ein Doppel stach und weitere Einzelpunkte von Ali Sander, Danick Ellguth (2x) und Jamie Lee dazukamen, stand es 5:5. Durch den Gewinn beider Schlussdoppel glückte ein Auswärtssieg.

Tischtennis Kreisliga J13

SV Bolzum – TTK Großburgwedel 2:7

Gegen den Tabellenzweiten wehrten sich die Bolzumer Girls zwar tapfer, am Ende aber war nicht viel zu holen. Juliana Werner und Sophia-Marie Schäfer holten die Ehrenpunkte.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 02. Februar 2020 um 19:19 Uhr
 

TT: 1. Herren holt auswärts nur 1 Punkt, 2. Herren mit wichtigem Sieg

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

TSV Bargteheide - SV Bolzum   9:4                               SC Poppenbüttel - SV Bolzum   8:8

Gegen den Aufstiegsaspiranten Bargteheide glückte leider kein Punktgewinn. Zunächst stach nur das Doppel Vincent Senkbeil/Andres Oetken gegen die Brüder Velling. Einen starken Tag erwischte Juan Carlos Luperdi in der Mitte, der beide Punkte gegen Keck und Constantin Velling holte. Ferner besiegte Lukas Brinkop noch Albrecht. Dabei hätte man die Bargteheider durchaus etwas in Bedrängnis bringen können. Jens Klingspon und Sven Hielscher führten beide mit 2:1 gegen Markscheffel, unterlagen aber noch im 5. Satz. Ebenso verlor Vincent Senkbeil gegen Const. Velling in 5 Sätzen.

Gegen Poppenbüttel hatte man sich einiges vorgenommen, mit einem erhofften Sieg wäre eine Tuchfühlung mit dem unteren Mittelfeld möglich gewesen. Bis zur 7:4-Führung sah es auch ganz gut aus. 2 Doppel sowie das bärenstarke obere Paarkreuz mit einer sauberen 4:0 Bilanz (- Kahzaeli + Bakic) sowie der Sieg von Vincent Senkbeil gegen Zibell sorgten für den Vorsprung. Doch dann gingen 4 Einzel in Folge weg. Juan Carlos Luperdi konnte seinen Sieg gegen Cozmolici nicht wiederholen und unten ging für  Andres Oetken und Lukas Brinkop nicht viel. Kushov war zu stark und Kellert zeigte sich gegenüber dem Hinspiel, wo man noch 2x punktete, verbessert. Andres war hier noch am ehesten dran, führte 2:1 und im 5. Satz mit 10:5, um am Ende denkbar knapp mit 10:12 zu verliren. Schade, sonst hätte der SVB mit 8:3 geführt. So musste die Erste am Ende froh sein, das Unentschieden noch zu retten. Jens Klingspon/Sven Hielscher bezwangen im Schlussdoppel Khazaeli/Zibell mit 13:11 im 5. Satz. Leider hilft das Remis den Bolzumern nicht richtig weiter. Im nächsten Spiel am 07.02.20 in Oesede steht man mit dem Rücken zur Wand, geht es doch quasi um das Erreichen des Relegationsplatzes.

Tischtennis Bezirksliga

TTK Großburgwedel - SV Bolzum II   5:9

Die Zweite revanchierte sich erfolgreich für die Hinspielniederlage und bewegt sich leicht Richtung unteres Mittelfeld. Nach längerer Verletzungspause wurde Martin Schmidtmann eingesetzt. Und es tat gut, wieder die Kampfschreie am Tisch zu hören. Der Beginn war noch holprig (1:2 Doppel) und zwischendurch beim Stande von 3:5 sah es auch nicht gut aus. Dann konnten aber 6 Einzel in Folge gewonnen zum abschließenden Sieg werden. Überragend das obere Paarkreuz mit Holger Bolzum und Thomas Heide-Steenbeck (4:0) sowie Jens Bolzum im unteren Paarkreuz (2:0). Daneben konnten noch 2 Einzel in der Mitte von Stefan Mikus und Martin Schmidtmann geholt werden.

Tischtennis 1. Kreisklasse

SV Bolzum V – TTC Arpke IV   5:9

Gegen die bis dato verlustpunktfreien Arpker wehrte man sich lange Zeit, war am Ende aber geschlagen. Zwischendurch führte der SVB gar mit 5:2, gab dann aber alle weiteren Einzel ab. 2 Doppel, oben nur 1 Sieg von Viktor Karich und in der Mitte 2 Punkte durch Rainer Droste und Hans-Dieter Geffert waren die Ausbeute. Fritze Bolzum war bei seinen 5-Satz-Niederlagen etwas glücklos.

Tischtennis 3. Kreisklasse

MTV Dedenhausen II – SV Bolzum VI   7:1

Böse unter die Räder kam die Sechste gegen den Tabellenführer. Lediglich zu Beginn glückte der Gewinn eines Doppels.

Tischtennis mJ13 Kreisliga

SV Bolzum II – SV Adler Hämelerwald   2:7

Gegen die Adler konnte Emily Heese mit 2 Einzelsiegen im oberen Paarkreuz überzeugen. Alle anderen Spiele gingen leider weg.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. Januar 2020 um 20:27 Uhr
 


Seite 2 von 170

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 31 Gäste online
Seitenaufrufe : 1428669