SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: Ersatzgeschwächte 1. Herren liefert großartigen Kampf gegen Oesede

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

SV Bolzum - SF Oesede   6:9

Gekämpft bis zum Umfallen aber leider am Ende nicht belohnt worden – so könnte man es zusammenfassen. Da der Gast aus Oesede eine Verlegung des Spieles ablehnte, musste die 1. Herren mit zwei Mann Ersatz aus der 2. Herren antreten. Zudem rutschten Vincent Senkbeil, Andres Oetken und Lukas Brinkop ein Paarkreuz höher. Eine denkbar schlechte Voraussetzung für ein Duell auf Augenhöhe. Doch die Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll und lieferte eine sehr gute Leistung ab. Überragend aus Bolzumer Sicht die 2:0-Bilanzen von Vincent Senkbeil oben (-Schlie/-Tüpker) und Lukas Brinkop in der Mitte (-Hehemann/-Artarov). Das hatte keiner auf der Rechnung. Sven Hielscher punktete gegen Tüpker und hatte Schlie auf der Pfanne – er führte bereits mit 2:1, unterlag dann aber noch mit 2:3. So lief man dem Gegner im zweiten Durchgang immer einen Punkt bis zum 6:7 hinterher. Da das untere Paarkreuz aus der Zweiten im ersten Durchgang keinerlei Chance hatte, schien das Spiel gelaufen. Holger Bolzum verlor auch sein Match gegen Habekost und Thomas Heide-Steenbeck lag 0: 2 gegen Scholle hinten. Doch Thomas biss sich durch und zwang Scholle in den 5. Satz, wo er in der Verlängerung zwei Matchbälle hatte. Leider konnte er diese nicht verwerten. Das war insofern bitter, als das Schlussdoppel von Sven Hielscher/Vincent Senkbeil gegen Schlie/Hehemann bereits gewonnen war. So wurde es nichts mit dem durchaus verdienten Unentschieden und man musste Oesede zum Sieg gratulieren.

Lieferte eine starke Leistung im SVB-Dress ab: Lukas Brinkop
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 15. September 2019 um 19:17 Uhr
 

TT: Durchwachsene Ergebnisse der Bolzumer Mannschaften

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – TTK Großburgwedel   5:9

Das war nix…gegen Burgwedel wurde die erste Partie in den Sand gesetzt. Zu Beginn war man im Tiefschlaf, 0:3 in den Doppeln. Da half auch eine 4:0 Bilanz im oberen Paarkreuz gegen die beiden Reimanns nicht viel. Lediglich Jens Bolzum konnte noch einen Punkt gegen M. Junker beisteuern. Das Trainingspensum muss eindeutig ausgeweitet werden.

Tischtennis 2. Bezirksklasse

TSV Engensen II - SV Bolzum IV   9:5

Sehr gut präsentierte sich die Vierte beim Meisterschaftskandidaten in Engensen. Zwar gingen alle Doppel weg, aber in den Einzeln konnten ein paar Punktgewinne erzielt werden. Jürgen Remmert und Martin Kronisch bezwangen Engel und unten gewannen Michael Reinke und Viktor Karich ihre Einzel.

Tischtennis 1. Kreisklasse

TTK Großburgwedel V - SV Bolzum V   5:9

Der Aufsteiger startet mit einem Sieg in die Saison. Ganz stark Jan-Gerit Hormann und Siegfried Völkening mit 2 Einzelsiegen. Dazu kommen noch 2 Doppelsiege und Einzelpunkte durch Fritze Bolzum, Hans-Dieter Geffert und Ali Sander.

Tischtennis 3. Kreisklasse

SV Bolzum VI – TTC Rot-Weiß Uetze V   7:1

Das erste Erfolgserlebnis feierte das neugegründete Team. Die beiden Eingangsdoppel waren hart umkämpft, konnten aber jeweils mit 3:2 gewonnen werden. Danach war das Eis gebrochen. 2x Ali Sander und je 1x Leon Lesemann, Elias Berg und Danick Ellguth holten die nötigen Punkte im Einzel.

Tischtennis Kreisliga J13

TSG Ahlten - SV Bolzum II   7:1

In Ahlten war für die 2. Jugend-Mannschaft nichts zu holen. Lediglich zu Beginn punktete das Doppel Isabell Ortlepp/Emily Heese.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 15. September 2019 um 18:52 Uhr
 

TT: Die Jüngsten und die 6. Herren starteten in die Saison

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis 3. Kreisklasse

Heesseler SV II - SV Bolzum VI   7:2

Im ersten Spiel der Sechsten mussten vor allem die Youngster noch ordentlich Lehrgeld zahlen. Beide Doppel gingen zu Beginn weg. In den Einzeln überzeugte Teamleader Ali Sander mit zwei Erfolgen.

Tischtennis Kreisliga J13

SV Bolzum II – SV Bolzum I   2:7

Das vereinsinterne Duell konnte die Erste klar für sich entscheiden. Nach den Doppeln stand es noch 1:1, aber in den Einzeln waren Julian Werner, Rieke Sander und Sophia-Marie Schäfer nicht zu bezwingen (je 2:0). Den Ehrenpunkt in den Einzeln holte für die Zweite Emily Heese.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 06. September 2019 um 20:19 Uhr
 


Seite 3 von 163

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 31 Gäste online
Seitenaufrufe : 1342327