SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: 1. Herren erkämpft sich zum Auftakt ein 8:8 gegen Salzgitter

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

SV Bolzum – Union Salzgitter   8:8

Leider musste die Erste in ihrem Auftaktpunktspiel zur neuen Saison auf die etatmäßige Nummer Eins Jens Klingspon verzichten (Urlaub). Für ihn sprang Thomas Heide-Steenbeck aus der Zweiten ein. Besonders gespannt waren die Zuschauer auf das Debut der Neuzugänge Juan Carlos Luperdi, Andres Oetken und Lukas Brinkop. Um es vorwegzunehmen: Sie wurden nicht enttäuscht. Zu Beginn punktete das neuer Einser-Doppel Sven Hielscher/Vincent Senkbeil gegen Wilke/Fahlbusch. Juan Carlos Luperdi/Thomas Heide Steenbeck unterlagen Potthoff/Lubin. Dann staunten die Fans nicht schlecht. Während sich Sven Hielscher wie gewohnt mit Anfeuerungsrufen gegen Lubin zum knappen Sieg rettete, waren auch vom Nachbartisch laute Rufe zu hören. Hier peitschten sich Andres Oetken/Lukas Brinkop zum Sieg gegen Schulze/Wagemann. Dann trumpften unsere Neuen auf: Juan Carlos Luperdi bezwang die gegnerische Eins Potthoff, Andres Oetken schlug Wilke und Lukas Brinkop behielt gegen Wagemann die Oberhand. Damit lag der SVB zur Halbzeit mit 6:3 vorne. Das hatte keiner so erwartet, sollte etwa ein Sieg drin sein? Da hatte der Gast aus Salzgitter jedoch etwas dagegen. Im zweiten Durchgang konnte aus Bolzumer Sicht nur noch ein Einzel (Vincent Senkbeil – Wilke) gewonnen werden. Eine starke Vorstellung lieferte der ehemalige Bolzumer Nils Schulze ab, der in der Mitte keinen Satz abgab. Sven Hielscher und Lukas Brinkop unterlagen jeweils unglücklich im 5. Satz mit 8:11. So führte Salzgitter vor dem Schlussdoppel mit 8:7. Doch Sven Hielscher/Vincent Senkbeil konnten nach 1:2-Rückstand das Spiel noch rumreißen und sorgten so für das Unentschieden. Saubere Leistung Jungs!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. September 2019 um 19:38 Uhr
 

Radtour SVB am 28.Juli 2019

E-Mail Drucken PDF
 

TT: Sven Hielscher wird Deutscher Vizemeister der Senioren Ü40

E-Mail Drucken PDF

Über Pfingsten wurden in Erfurt die Deutschen Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Hierbei schaffte es Sven Hielscher bereits zum 3. Mal in Folge ins Finale. Mit 3 Siegen setzte er sich problemlos in der Gruppe gegen Weiß, Bolda und Taeffner durch. Nach einem Freilos kämpfte Sven mit einem 3:2 Hummel nieder. Anschließend konnte Becker mit 3:0 im Viertelfinale bezwungen werden. Im Halbfinale wartete ein alter Bekannter: Marco Vester, gegen den ein 3:1 Sieg gelang und somit das Tor zum Finale aufgestoßen wurde. Hier unterlag Sven mit 1:3 gegen Alexander Krenz. Er konnte sich aber über einen sehr guten 2. Platz und somit Silber freuen. Wir gratulieren.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 11. Juni 2019 um 20:37 Uhr
 


Seite 4 von 163

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 28 Gäste online
Seitenaufrufe : 1342320